Mo. 20.11.17 - STAHLWERK TRIO

(C) stahlwerk
(C) stahlwerk

 

Mo. 20.11.17 - Stahlwerk Trio

Dominic Stahl - Klavier / Francesco Rezzonico - E-Bass
 / Tobias Schmid - Schlagzeug

Im altehrwürdigen Metier des Klaviertrios haben die drei jungen Musiker von Stahlwerk ihren eigenen Weg gefunden. Dieser führt sie seit 2013 durch die Schweizer Klubs und Konzertsääle, wo sie ihren individuellen und sich stetig entwickelnden Klangkosmos präsentieren. 2016 hat die Band ihr erstes Album „Grund“ produziert, auf dem Einflüsse aus Jazz, Klassik, Minimal-Music und Pop zu hören sind. Die neun Stücke der Platte bewegen sich zwischen strenger Formsprache und hochenergetischem freiem Zusammenspiel, wobei melodische Linien und rhythmische Strukturen sich kunstvoll im Fluss der Musik entwickeln.

 

 

 

Mo. 27.11.17 - double tenors

Martin Adrian - Tenorsax / Torsten Thomas - Tenorsax / Jakob Lüffe - Piano / Stefan Rey - Bass / Niklas Jaunich - Schlagzeug

Nach Konzerten mit modernen Kompositionen von Brecker und Mintzer widmen sich die beiden herausragenden Tenorsaxophonisten Martin Adrian und Torsten Thomas nun einem reinen Jazz-Repertoire und lassen die epischen Battles von Johnny Griffin und Dexter Gordon mit ihrem Quintett wieder aufleben.

 

 

 

Mo.04.12.17 - Baumgärtner & Lutz & Band

 Oliver Lutz - Bass /  Moritz Baumgärtner - Schlagzeug

 

 

 

Mo. 11.12.17 - Werner Neumann & Band
Werner Neumann - Gitarre / Florian Kästner - Fender Rhodes E-Piano / Robert Lucaciu - Bass /
Philipp Scholz - Schlagzeug


Zwischen Song und Improvisation, Rockgitarre und nervösem Groove, jung und immer noch jung. Zwischen Ornette und Hendrix, Zeppelin und Abercrombie, Doors und Keith, Cowboys und Radiohead. Zwischen Jazz und Rock, Ost und West, 70er und jetzt, Babies und Boomers.
„Baby Boomer" - was sagt Wikipedia ? „The most active, and most physically fit generation up to the era in which they arrived.“ Das liest sich sportlich, bringt aber dennoch Licht ins Dunkel.
Werner Neumann und seine Jungs spielen, swingen, rocken, krachen, verzerren, rauschen, oddmetern, verschiebern, achteln, funken, hooken, pattern und shufflen sich durch den Quintenzirkel, als gäbe es kein Morgen. Da kann man ruhig mal vergessen, daß es sich bei diesen Jahrgängen genaugenommen um die Verschmelzung mindestens dreier Generationen in Sachen Jazz handelt: Freunde, das hier ist ne Band !

 

 

 

Mo.18.12.17 Christmas flavoured Jazz

Eva Buchmann - vocals / Lisa Müller - vocals / David Rynkowski - vocals / Johannes Behr - Guitar /

Jakob Kühnemann - Bass / Silvio Morger Drums

 

 

+ + + Winterpause - weiter geht's am Mo. 08.01.2018 + + +

 

 

 

JäzZzeit - Zeit für Jazz seit 2011.